Das Jahr 2023 ist hingeschwunden wie ein rasanter Drill mit dem Meterhecht oder der gemütliche Abend bei einer schönen Hopfenkaltschorle. Dennoch hatte das Jahr 365 Tage, 8760 Stunden, 525.600 Minuten oder 31.536.000 Sekunden.

Das sind ca. 5.256.000 bis zu 7.884.000 x blinzeln. Umso wichtiger ist es, zu den Feiertagen auch mal etwas zur Ruhe zu kommen und einfach seine Zeit zu genießen.

Das Jahr durchzog zahlreiche teils veränderte Veranstaltungen. Gerade die vielen positiven Reaktionen unserer Mitglieder im Nachhinein haben uns sehr gefreut. Dies zeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Sicherlich müssen wir aber noch an einigen Drehschrauben drehen. Manchmal bedeutet es aber auch, von liebgewonnenen Veranstaltungen oder Inhalten loslassen zu können.

Leider hatten wir im Jahr 2023 auch 4 Fischsterben. Diese gingen doch an die Substanz. Auch wenn wir jetzt Gerätschaften zur schnellen Bewältigung von Fischsterben besitzen, bedeutet dieses nicht weniger Arbeit für uns. Im kommenden Jahr heißt es somit zunächst, sich mit den Gerätschaften auseinanderzusetzen. Auch wenn wir diese nun besitzen, hoffen wir, dass es im nächsten Jahr zu keinem Fischsterben kommt.

Am 9. Februar 2024 findet übrigens wieder ein Fischerkurs in Präsenz und zeitgleich online statt. Anmeldungen können noch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorgenommen werden. Aber auch die Jugendlichen können sich auf ein Pfingstzeltlager in Epe freuen. Viele aktuelle Informationen wird es auch auf unserer Jahreshauptversammlung am 11. Februar 2024 um 14:30 Uhr im Aper Schützenhaus geben.

Letztendlich möchten wir uns bei allen für den Verein tätigen Personen, sei es der Festausschuss, die Aufseher, die Vorstandsmitglieder oder die Unterstützer und deren Lebenspartnern und Familienmitgliedern für die verständnisvolle und tatkräftige Unterstützung recht herzlich bedanken. Der Vorstand des SFV Apen wünscht allen Mitgliedern, Freunden, befreundeten Vereinen, Unterstützern, aktiven Helfern und deren Familien ein besinnliches, erholsames Weihnachtsfest im Kreise ihrer Familien. Für das Jahr 2024 wünschen wir alles Gute, viel Glück und viel Petri Heil.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.