Zum diesjährigen Tag des Anglers trafen sich am vergangenen Sonntagmorgen pünktlich um 06:00 Uhr bei unserer Halle 55 Anglerinnen und Angler, darunter auch einige Jugendliche zum traditionellen Gemeinschaftshegefischen. Wie in jedem Jahr haben auch unsere geladenen Gäste aus Nieuwe Schans (Niederlande), Epe, Gronau (Nordrhein Westfalen) und Varel an diesem Ereignis teilgenommen.

Bei herrlichem Wetter wurde von der Holtgaster Brücke bis zum Französischen Weg am Aper Tief, geangelt. Am Wasser wurden die Angler von unserem Jugendwart Harald Bruns und unserem 2. Vorsitzendem Jörn Krieger mit Getränken versorgt, dabei wurden interessante Gespräche geführt. Nach dem Angeln trafen sich alle wieder bei unserer Halle auf dem Festungsgelände in Apen, wo die Fische vermessen und gewogen wurden. Dabei stellte sich heraus, dass insgesamt 170 KG Fische gefangen wurden, darunter ein Schuppenkarpfen von 9 KG und einige sehr schöne Aale, so dass am Ende alle zufrieden waren. Alle Fische wurden sinnvoll verwertet und dem menschlichen Verzehr zugeführt.

Der Schützenverein Apen versorgte alle Teilnehmer mit kühle Getränke. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, das von Birgit und Frieda serviert wurde, begrüßte unser Bürgermeister Matthias Huber alle Angler und besonders unsere geladenen Gäste, denen er einen Erinnerungsteller an unseren Tag des Anglers überreichte. Im Anschluss wurden die besten Hegefischer geehrt, und etliche Preise verlost. Nach weiteren interessanten Gesprächen wurde dieses tolle Ereignis geschlossen und alle Teilnehmer verabschiedet. Wir möchten uns bei allen, die am Gelingen unseres Tag des Anglers beteiligt waren, recht herzlich bedanken.

Die Fotos zum Event findet ihr hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok