Um den deutlichen Rückgängen des Aalbestandes in unseren Gewässern entgegenzuwirken, hat der SFV Apen schon vor einigen Jahren den Einsatz von Aalleinen und den Aalkörben untersagt und das Mindestmass auf 45 cm hochgesetzt. Zusätzlich setzt der SFV Apen schon seit 5 Jahren jedes Jahr vorgestreckte Aale aus.

Diese Aale werden über den Landesfischereiverband Weser-Ems bestellt und zZt. noch mit 60 % vom Land Niedersachsen gefördert. Für 2.140,00 € bekommt man etwa 30 KG ca. 3 Gramm schwere Aale, das sind ca. 10.000 Stück. Diese Aale werden an festgelegten Stellen in unseren Fliessgewässern ausgesetzt.

Anhand der Fangmeldungen unserer Mitglieder können wir feststellen, dass diese Massnahmen greifen denn es werden wieder mit der Angel schöne, grosse Aale gefangen.

Fotos zu der Aktion findet ihr hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok