Auch in diesem Jahr wurden wieder auf den von unserem Verein angelegten Kiesbetten in der Süderbäke in den Garnholter Büschen 10.000 Meerforellenbrütlinge ausgesetzt. Die Meerforellen mit Dottersack bleiben ca. 2 bis 3 Jahre in diesem Gewässer.

Dort wachsen sie zu 10-15 cm langen Fischen sehr gut an und sollen dann über die Nordsee in den Atlantik abwandern. Nach weiteren 3-4 Jahren sind die Fische dann ca. 50-60 cm abgewachsen und kehren zu ihrer Kinderstube zurück um dort abzulaichen. Einige Fische bleiben auch in unseren Gewässern und werden dann zu Bachforellen, die dann ebenfalls auf den Kiesbetten ablaichen.

Beim E-Fischen im letzten Jahr haben wir Laichreife Bachforellen gesichtet, Die Meerforellen lassen leider noch auf sich warten, dass heisst, es muss an den Gewässern noch etwas verbessert werden um ideale Bedingungen zu schaffen. Die Süderbäke ist wegen dieser Einbürgerungsmassnahme der Meerforelle ab dem Sonnenhof in Hüllstede fürs Angeln gesperrt.

Die Fotos dazu findet ihr hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok